DOZA-K – Dosierungsmaschine

DOZA-K - Dosierungsmaschine

“DOZA-K” Dosierungsmaschine. Der Zweck der Maschine ist Dosierung und Verpackung. Schüttgut zu verteilen und Massengut zu entsorgen. Es besteht aus mehreren Einheiten, die jeweils eine eigene Anwendung haben.
1. Steuerteil – Steuerung erfolgt über SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung)
2. Der Einlassteil besteht aus einem Trichter, in dem der Bediener ein frei fallendes Material in das Transport- und Verteilungssystem abgibt.
3. Transportsystem – Das Material wird gleichmäßig über den Dosierkanal mit dem eingebauten elektrischen Vibrator verteilt. Der Transport erfolgt durch zwei einstellbare Geschwindigkeiten.
4. Dosier- und Verpackungssystem – Das Material aus dem Transportsystem tritt in den Auslassbehälter ein, bis die Dosierskala die gewünschte Masse des Materials registriert. Dann öffnet sich durch den Pneumatikzylinder eine Klappe, die das Material in den Auslaßkanal läst und in die gewünschte Verpackung freisetzt.

Weitere Informationen können überprüft werden hier.

DOZA-K - Dosierungsmaschine