DOZA-L – Maschine zum Dosieren von Schüttgütern

Doza- L - Maschine zum Dosieren von Schüttgütern

“DOZA-L” Dosierungsmaschine. Der Zweck der Maschine ist es, volumetrische kompressible Materialien abzugeben und zu verpacken. Es besteht aus mehreren Einheiten, die jeweils eine eigene Anwendung haben.

1. Steuerteil – Steuerung erfolgt über SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung)
2. Der Einlassteil besteht aus einem Trichter, in dem der Bediener ein frei fallendes Material in das Transport- und Verteilungssystem abgibt.
3. Transportsystem – Das Material wird durch einen eingebauten elektrischen Vibrator gleichmäßig verteilt. Der Transport erfolgt durch zwei einstellbare Geschwindigkeiten.
4. Dosiersystem – Das Material aus dem Transportsystem kommt zum Ausgangslicht, bis die Dosierskala die gewünschte Masse des Materials registriert. Dann wird durch den Pneumatikzylinder das Material in den Auslauftrichter eingespeist.
5. Verpackungssystem – Zwei Verpackungen sind zum Verpacken erhältlich. Die erste Aufführung erfolgt durch den Schneckenförderer. Diese Konstruktion wird verwendet, wenn das Material komprimiert werden soll (zB Füllung der Lavendelblüte). Der zweite Entwurf ist ein zylindrischer Trichter. Bei dieser Ausführungsform ist es nicht notwendig, das Material zu komprimieren, aber das freie Tropfenmaterial fällt in die entsprechende Verpackung (z. B. Wollsamen)
Die Bedienung des Dosiergerät “DOZA-L” ist auf unserem YouTube-Kanal DOZA-L erförderlich.
Hier können Sie Broschüren für Dosierungsmaschine herunterladen.

Weitere Informationen können überprüft werden hier.

Doza-L